Band Photos
internnewsthebandthemusicontourextrascommunity
52 User online
tourdates
tickets
stats

| ontour | tourdates |

Budapest, Sziget Festival, 08.08.2000 (Thx @ Michi (www.britishrock.8k.com))

Natürlich war hier für mich das Oasis Konzert das Wichtigste! Ist bereits das 3. in diesem Jahr. Und es war genauso gut wie alle anderen. Nur daß hier die Stimmung besser war, nicht nur von den Fans, auch von Oasis. Liam hatte heute wohl einen guten Tag gehabt, Noel war ja noch immer nicht dabei, da die Streitigkeiten zwischen den beiden noch immer nicht geklärt sind. Auf der Playlist waren die meisten Songs von Standing On The Shoulders Of Giants aber auch die Klassiker wie Wonderwall, Champagne Supernova, Live Forever, Roll with it usw. Ca. 30.000 Leute, davon viele Oasis Fans, waren beim Konzert. Über 1 1/2 Stunden spielte die Band. War großartig.

Leider kamen Oasis nach dem Konzert nicht mehr in den VIP Bereich, und 2 Sicherheitsleute sagten mir dann, daß Oasis gleich nach dem Konzert gefahren sind, konnte das nicht glauben, das wäre schon das 3. Mal dieses Jahr, wo ich sie um Minuten verpaßt habe!! (in Wien waren sie ja im B72 und wir 300 m entfernt in einem anderen Lokal und bei Rock Im Park hab ich den Bus Backstage um 3 min verpaßt). Aber ich habe dann ein nettes Mädchen aus Budapest getroffen, war auch ein Oasis Fan, und sie wußte, in welchem Hotel sie abgestiegen sind. Sie war nämlich schon am Vortag dort und hat sich ein Autogramm von ihnen geholt. Habe ihr anfangs nicht so recht geglaubt, aber sie hat dann vorgeschlagen, dort hinzufahren, weil sie auch dachte, daß Oasis nicht mehr hier am Gelände sind. So sind wir beide dann in ein Taxi und zum Kempinski Hotel in die Innenstadt gefahren. Ist gar nicht so leicht, im Festival-Look, kurze Hose, Polo, Rucksack, ins beste Hotel in Budapest reinzukommen. Habe es aber als einziger von 6 Leuten geschafft.

Und als ich in den Eingangsbereich ging und in der Lobby war, sah ich auch schon Liam Gallagher mit 2 Securitys und Matt Deighton (Gitarrist - Ersatz für Noel) 10 m von mir entfernt stehen, und noch bevor ich zu ihnen hingehen wollte, sah mich Liam schon und grüßte von weitem. Daß ich ein Fan war, hat er wohl gleich erkannt, denn ein Fred Perry hatte ich auch noch an. Er begrüßte mich gleich mit einem Handschlag und bedankte sich für das Konzert, weil die Fans so toll waren und sie haben es großartig gefunden, hier zu spielen, wir haben dort einige Minuten geredet und er meinte dann: “Ok, let´s go to the bar, you’re welcome.” Hätte erwartet, daß ich höchstens ein Foto machen kann oder ein Autogramm bekomme, oder daß mich die Securitys gleich rausschmeißen. Aber so einen Satz von Liam, der normalerweise ja der volle Rüpel ist, überraschte mich schon. In der Bar waren auch schon alle anderen der Band, Gem Archer (Gitarrist), Andy Bell (Bassist), Alan White (Drummer), der Keyborder und 3 Securitys. Sie hatten 3 Tische zusammengestellt gehabt und rundherum saßen alle von Oasis, und ich war jetzt ebenfalls in der Runde. Hab es also endlich geschafft, mir meinen Traum zu erfüllen, und das ist der Erfolg dafür, daß ich Oasis dieses Jahr 3 Konzerte nachgefahren bin. Wir haben dann einige Cola-Whiskey getrunken. Liam hat dann Noel mit dem Handy angerufen, oder wars doch seine Freundin von den "All Saints"?. Denke eher Noel, denn jeder hat ein paar Minuten geredet. Ansonsten waren in der Bar nach ca. 10 Leute, nur Geschäftsleute. Hab dann mit Gem einige Zeit geredet, der neben mir saß, seit wann er in der Band dabei ist, wie es ihm in der Band gefällt usw. Was Liam so dahergemurmelt hat, weiß ich gar nicht so recht, denn der Slang, den er drauf hat, versteht ja niemand, außerdem war er auch schon ziemlich gut drauf und betrunken. Auf jeden Fall war er freundlich, nett, witzig, unterhaltsam. Hat dort echt den vollen Spaß gemacht. Später dann, als Liam dann noch besser drauf war, stand er mal auf und ging von Tisch zu Tisch bei den Geschäftsleuten und hat jede Frau voll anbraten. Viel Erfolg hatte er aber nicht, denn nach 5 min war er schon wieder bei der nächsten :-). Später dann hat er dann doch über diese Männer gestenkert, in seiner Redensart: fucking hin fucking her :-). Zwischendurch ist immer wieder wer von der Band aufgestanden und in die Lobby oder aufs WC gegangen, war dann irgendwie für mich ganz normal, hier mit denen zu sitzen, da hab ich nicht an Autogramme oder Fotos machen gedacht, aber irgendwann später bin ich dann mal von die Hotelbar in die Lobby und hab dort auf jeden gewartet. Und alle waren sofort bereit, ein Foto zu machen, Alan hab ich vorm WC erwischt und ein Foto geschossen, später dann mit Gem in der Lobby, der Herr an der Rezeption machte diese Fotos. Mit Gem habe ich dann noch in der Lobby länger geredet. Und welche CD er da am Foto zeigt, weiß ich nicht, habe echt keine Ahnung :-). Der ist aber ziemlich gut drauf, auch sehr witzig und verstehen tut man ihn wenigstens. Ich war dann mal am WC, Liam kam nach ner Minute auch rein, hab dann so zum Spaß “Don’t look back in anger” zu singen angefangen, und der Typ war so gut drauf, daß er gleich mitgesungen hat. Irgendwie war ihm da glaube ich schon alles egal, hat wohl zuviele Drogen erwischt :-). Matt hab ich dann auch in der Lobby getroffen, ist ja der Ersatzgitarrist für Noel, der leider nicht da war. Mit ihm hab ich eine ½ Stunde lang geredet, mit ihm hab ich mich am besten verstanden, er spielte früher bei Paul Weller und Mother Earth, und er war gleich voll begeistert, daß ich die kenne und daß ich schon mal am Paul Weller Konzert in Wien war, daß war schon 1996. Haben dann über Oasis gredet. Es gefällt ihm sehr gut in der Band, er weiß aber auch, daß er nur als Ersatz da ist und nicht mehr, das heißt, wenn Noel wieder kommt, muß er gehen, aber es freut ihm, bei der Tour hier mitzuspielen, und er kann auch die Songs schon ziemlich gut. Fragte ihn dann auch, was mit Noel ist, ob das wirklich alles stimmt. Er sagte zu mir, er weiß auch nicht viel darüber, er will im Moment einfach nicht spielen, hat Probleme zu Hause. Zwischendurch hab ich dann das Foto gemacht und er hat mir das erste Autogramm gegeben. Auch von Alan holte ich mir dann eines und von Andy, der nicht so gut drauf. Gem und Liam gaben es mir dann in der Runde am Tisch, als ich wieder dort saß. Mit Matt konnte man wirklich gut reden, er war begeistert davon, was ich für ein Oasis Fan bin, weil ich heuer schon auf 3 Konzerten war. Wir sind dann wieder in die Bar. Wollte dann später noch das Foto mit Liam machen, wir beide standen da schon wieder in der Lobby, Liam war gleich dafür bereit,er sagte kein Problem, klar kann ich ein Foto machen, und dann standen wir schon fürs Foto bereit, so wie bei Gem und Matt vorher, nur war dann der Blitz nicht eingeschalten, mußte den noch einstellen und als ich mich dann wieder umdrehte, hat ihn ein Security von dort weggeholt, er sagte nein keine Fotos. Beide sind dann zum Lift, hab mich noch verabschiedet und doch kein Foto mehr gemacht. Liam ist dann bereits aufs Zimmer. Aber ist ja egal, besser hätte es heute sowieso nicht klappen können, weiß nicht warum Liam schon so früh weg ist, naja früh, war eh schon 3 am Morgen, die anderen waren noch lange in der Bar. Aber ich schätze mal, daß sich Liam irgendein Mädchen aufs Zimmer gerufen hat oder vielleicht hat er doch bei einer von den Geschäftsdamen Glück :-). Wer weiß? Bin dann noch für 20 Minuten zu den anderen, aber ich bin dann auch weg, war sowieso schon über 3 Stunden da und habe mit jedem geredet, und Liam war auch schon weg. Daß das mit dem Foto mit Liam nicht richtig klappte, hab ich anfangs noch blöd gefunden, aber war mir dann egal, denn was ich an diesem Abend erreicht habe, schaffen sonst nur wenige, daß man in die Bar eingeladen wird und mit denen den ganzen Abend mitfeiern kann. Mein Traum hat sich erfüllt!! Vielen Dank an OASIS!!

Budapest, Sziget Festival, 08.08.2000 (Thx @ Michi (www.britishrock.8k.com))


sadsong.net erfasst Besucherdaten und wertet diese mit Matomo aus.
Falls dies nicht gewünscht ist, klicke bitte hier und setze den Matomo-Deaktivierungs-Cookie.