Band Photos
internnewsthebandthemusicontourextrascommunity
1 User online
aktuell
archiv

all-inkl.com webhosting

| news | archiv |

| Reviews zu "As you were" |
(Thorsten, 2017/10/08, 19:51 Uhr) Dieser News-Post wird in den nächsten Tagen unregelmässig aktualisiert.

derbund.ch
freitag.de
musikblog.de
nachrichten.at
nordbuzz.de
orf.at
rundschau-online.de
sueddeutsche.de
suedtirolnews.it
welt.de
wienerzeitung.at
# Nach oben
(Q: -)

| Noel Gallagher geht mit den High Flying Birds 2018 auf Welttournee |
(Thorsten, 2017/09/25, 13:11 Uhr) Drei Jahre nach "Chasing Yesterday" steht mit "Who Built The Moon?" nun das dritte Album von Noel Gallagher und den High Flying Birds in den Startlöchern. Neue Wege will Gallagher auf dem Werk, das am 24. November erscheinen soll, offensichtlich beschreiten: Neben Psychedelic-Rock, will der Oasis-Gründer auch Electro-, Soul- und Disco-Einflüsse zum Zuge kommen lassen. Unterstützung erhielten die High Flying Birds diesmal von dem irischen Produzenten, DJ und Komponisten David Holmes, mit dem man fast zwei Jahre an den Album arbeitete.

Und es gab auch prominente Unterstützung bei den Aufnahmen! Der Modfather und Godfather of Britpop himself, Paul Weller, wirkte (wie ja bereits auch zu Oasis-Zeiten) wieder im Studio mit, ebenso wie Johnny Marr von The Smiths. Selbstverständlich sind die elf neuen Songs auch der Anlass für eine groß angelegte Welttournee, die Noel Gallagher's High Flying Birds im April für fünf Konzerte auch nach Deutschland führen wird.

Termine:

08.04. Hamburg, Mehr! Theater
09.04. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
12.04. München, Zenith
16.04. Berlin, Max-Schmeling-Halle
17.04. Wiesbaden, Schlachthof

Der Vorverkauf starte am 27.09. auf CTS Eventim.


# Nach oben

| "For What It's Worth" |
(Thorsten, 2017/09/02, 15:19 Uhr) Lyric Video + Live at Air Studios





# Nach oben
(Q: youtube.com)

| Offizielles Video zu "Wall Of Glass" |
(Thorsten, 2017/06/10, 10:09 Uhr)


# Nach oben
(Q: -)

| Noel Gallagher spendet Tantiemen für Manchester-Opfer |
(Thorsten, 2017/06/10, 10:07 Uhr) Der Oasis-Hit "Don't Look Back in Anger" ist in England zur Anti-Terror-Hymne geworden. Nun kommt heraus: Noel Gallagher spendete seine Einnahmen an dem Song an die Familien der Opfer von Manchester.

Da hat Liam Noel wohl zu Unrecht beschimpft: Liam Gallagher hatte seinen Bruder nach dem Benefizkonzert "One Love Manchester" heftig kritisiert. In einem Tweet entschuldigte er sich beispielsweise bei seiner Heimatstadt für Noels Abwesenheit. Jetzt kam heraus: Noel stiftet offenbar seine Einnahmen für die Verwendung des Songs "Don't Look Back in Anger" an die Familien der Opfer des Anschlags.

Der Streit der Brüder erreichte mit den Beschimpfungen durch Liam einen Höhepunkt. In mehreren Tweets ließ er kein gutes Haar an seinem älteren Bruder und ehemaligen Oasis-Bandkollegen.

Er nahm ihm übel, dass er nicht an dem Konzert für die Opfer des Terroranschlags auf ein Konzert der US-Sängerin Ariana Grande teilnahm. Noel hätte "in ein verfluchtes Flugzeug steigen und seine Songs für die Kids spielen können", twitterte Liam und beschimpfte seinen Bruder als "you sad fuck". Viele Fans hatten auf eine Wiedervereinigung der Band Oasis gehofft, die sich 2009 aufgelöst hatte.

Nun kam heraus, dass Noel im Stillen seine Tantiemen für den Song, der in Großbritannien zu einer Anti-Terror-Hymne geworden ist, an den One Love Manchester Fund gespendet haben soll. Der Titel heißt auf Deutsch "Schau nicht im Zorn zurück" und trifft offenbar die Stimmungslage vieler Menschen nach den brutalen Anschlägen von Manchester und London.

Ein Moderator des Senders Radio X machte die Spende öffentlich. Noel habe dafür gesorgt, dass alle Einnahmen an die Familien gingen. Dies sei bereits geschehen, als "Don't Look Back in Anger" spontan bei den Mahnwachen gesungen wurde. "Das war, bevor irgendein Auftritt erwähnt wurde", sagte der Moderator, berichtete das britische Magazin "NME".

Ein Sprecher der Veranstalter des Benefizkonzerts bestätigte, dass Noel den Organisatoren gesagt habe, er würde die Lizenzeinnahmen spenden und der Nutzung von Oasis-Songs auf dem Konzert zustimmen. Noel Gallagher begründete das Fernbleiben von dem Konzert mit einer länger geplanten Familienreise. Der Musiker hat sich bisher nicht direkt geäußert, aber einen Magazinbeitrag von "iNews" retweetet, in dem ebenfalls über die Spende berichtet wird.

Liam Gallagher sang am Sonntag im Cricketstadion der nordenglischen Stadt unter anderem die Oasis-Songs "Rock'n'Roll Star" und gemeinsam mit der Band Coldplay "Live Forever", aber auch seine aktuelle Solosingle. Zu den weiteren Stars zählten Ariana Grande selbst, Miley Cyrus, Justin Bieber, Katy Perry, Pharrell Williams, Robbie Williams und Take That. Coldplay-Sänger Chris Martin verteidigte Noel ebenfalls. Jeder habe vorher gewusst, dass er nicht dabei sein werde.
# Nach oben

| Das sagt Liam Gallagher über Noels Abwesenheit beim Manchester-Konzert |
(Thorsten, 2017/06/10, 10:03 Uhr) Für die Terroropfer von Manchester spielten viele Künstler um Ariana Grande eine lange, emotionale Show. Doch Oasis-Fans vermissten eine Reunion der Gallagher-Brüder. Liam äußerte sich wütend.

Der Sänger Liam Gallagher hat sich nach dem Benefizkonzert "One Love Manchester" öffentlich für die Abwesenheit seines Bruders Noel entschuldigt - und später derbe über dessen Verhalten geschimpft.

Die Veranstaltung, zu der US-Popstar Ariana Grande zahlreiche Weltstars der Popmusik eingeladen hatte, um an die Terroropfer bei ihrem Konzert vor rund zwei Wochen zu erinnern, weckte bei Oasis-Fans Hoffnungen. Würden sich die Gallagher-Brüder Liam und Noel zu diesem Anlass für einen Auftritt zusammenraufen würden - oder sogar für mehr?

Könnte dieses Konzert gar Oasis wieder vereinen, nachdem Leadgitarrist und Hauptkomponist Noel die Band 2009 während einer Tournee nach einem Vorfall mit seinem Bruder im Backstage-Bereich kurz vor einem Auftritt verließ?

Seit Jahren wünschen sich Fans Frieden zwischen den Brüdern und eine Neuauflage von Oasis, das maßgeblich die Britpop-Musik geprägt hat. Doch nun gab es wieder nur eine neue Enttäuschung.

Liam und Noel Gallagher wurden in Manchester geboren, ihre Familie lebte in einem eher ärmeren Viertel. Ein Auftritt der beiden hätte eine besondere Bedeutung für die Stadt gehabt. Viele hielten es für eine Selbstverständlichkeit, dass sie für dieses Benefizkonzert ihren Streit, wenn auch nur für ein paar Songs, beilegen würden.

Am Abend spielten dann Pharrell Williams, Take That, Imogen Heap, Robbie Williams, Marcus Mumford, Niall Horan, Little Mix und Coldplay eine mehr als drei Stunden lange, emotionale Veranstaltung. Sie sprachen den Menschen in Manchester Mut zu. 50.000 Menschen kamen zu der Show, die weltweit übertragen wurde.

Und die Oasis-Fans warteten auf dem Cricket-Spielfeld im Stadtteil Old Trafford und zu Hause am Livestream darauf, dass es tatsächlich zum Reunion-Auftritt käme. Dann erklangen endlich die Anfangsakkorde des Oasis-Klassikers "Don't look back in anger". Das Lied hatte sich in Großbritannien kurz nach dem Anschlag in Manchester zur Anti-Terror-Hymne entwickelt - "Schau nicht im Zorn zurück", das trifft offensichtlich die Stimmungslage vieler Menschen nach den brutalen Anschlägen der vergangenen Wochen.

Erstmals in Verbindung mit dem Terror angestimmt wurde der 90er-Jahre-Klassiker spontan nach der Schweigeminute für die 22 Toten von Manchester am St. Anne's Square am Donnerstag nach der Tat. Der Song hat auch wegen der Gallagher-Brüder eine enge Verbindung zu Manchester.

Doch es waren nicht die Gallaghers, die den Song auf dem Benefizkonzert spielten, sondern Coldplay, die das Lied zusammen mit Ariana Grande sangen.

Das Konzert war aber noch nicht zuende. Die Hoffnung bestand weiter, zumal beim nächsten Umbau Gitarren-Töne im Soundcheck zu hören waren und ein Tamburin, das Liam als Oasis-Frontmann oft in der Hand hielt. Tatsächlich kam dann Liam Gallagher in roter Jacke auf die Bühne.

Doch nicht sein Bruder Noel erschien an seiner Seite, sondern Coldplay-Frontman Chris Martin. Damit war klar: Es gibt zwar Oasis-Musik, aber keine Oasis-Band.

Kurz vor dem „One Love Manchester"-Konzert hatte Liam in einem Radio-Interview bei BBC1 die Hoffnung auf eine echte Reunion gedämpft, was aber die Anhänger nicht davon abhielt, auf zumindest diesen einen Auftritt zu hoffen. Auf Twitter war die Enttäuschung der Fans entsprechend groß.

Auch Liam Gallagher scheint vom Wegbleiben seines Bruders mehr als enttäuscht gewesen zu sein. Am nächsten Morgen entschuldigte sich auf Twitter: "Ich möchte mich für für die Abwesenheit meines Bruders entschuldigten, sehr enttäuscht."

Kurz darauf twitterte Liam wütend: Noel sei zwar "nicht im verdammten Land", aber er hätte mit einem "verdammten Flugzeug" nach Manchester kommen sollen, um ein paar Songs für die Kinder zu spielen, die unter dem Attentat leiden mussten.

Als ein Fan dann kommentierte, dass damit wohl eine Reunion unwahrscheinlicher werde, antwortere Liam Gallagher, es sei gar nicht um die grundsätzliche Wiedervereinigung der Band gegangen, sondern darum, dass bei dieser Veranstaltung "Leute anderen Leuten helfen".

Schon vor dem Konzert hatte das Management von Noel Gallagher erklärt, dass er nicht zum Konzert kommen würde, da er bereits vor Ankündigung des Konzert zu einer langfristig geplanten Familienreise aufgebrochen sei und deshalb nicht teilnehmen könne. "Aber er unterstützt die Aktion und wünscht allen großen Erfolg".

Mit dem Konzert sollte Geld für die Opfer des Anschlags vom 22. Mai gesammelt werden. Die Erlöse gehen an eine Notfallstiftung, die von der Stadt Manchester und dem britischen Roten Kreuz ins Leben gerufen wurde. Dieses teilte mit, mehr als zehn Millionen Pfund (11,39 Millionen Euro) gesammelt zu haben.
# Nach oben
(Q: welt.de)

| Liam Gallagher gibt ergreifendes Konzert für die Opfer von Manchester |
(Thorsten, 2017/06/10, 09:57 Uhr) Als einer der ersten Musiker nach dem Anschlag in Manchester gab Liam Gallagher in seiner Heimatstadt ein Konzert zum Gedenken an die Opfer - und lieferte eine ergreifende Performance ab.

Es war ein ergreifender Tribut an die Opfer des Anschlags vom 22. Mai: Der sonst eher als rüpelnde Rockstar bekannte Liam Gallagher (44) gab im ausverkauften O2 Ritz in Manchester am vergangenen Mittwoch (31. Mai 2017) ein Benefiz-Konzert - und begeisterte die Fans mit einer herausragenden Performance und den richtigen Worten.

Im Gedenken an die Opfer der Terror-Attacke erhellten 22 Kerzen die Bühne - eine für jeden Besucher, der beim Konzert von Ariana Grande (23) ums Leben gekommen war. Zwischen den Songs fand der ehemalige Oasis-Sänger immer wieder emotionale Worte: "Es geht heute nicht um mich, es geht um euch, als Ganzes", wird Gallagher von britischen Medien wie etwa der "Daily Mail" zitiert.

Emotionales Finale

Gallagher, der bald sein Solo-Debüt-Album "As You Were" veröffentlichen wird, spielte neben einigen Oasis-Klassikern wie "Rock 'n' Roll Star" und "Morning Glory" auch neue Songs seines Albums. Den Höhepunkt des Abends markierte aber der abschließende Oasis-Hit "Live Forever", der aus den 1.400 Kehlen der Besucher lauthals mitgesungen wurde. Der Sänger stammt selbst aus Manchester und wuchs in Burnage auf, einem der ärmsten Stadtteile von Manchester.

Alle Einnahmen werden gespendet

Alle Einnahmen aus dem Solokonzert werden an die Opfer des Terroranschlages gehen, der die englische Arbeiterstadt - und die Welt - erschüttert hat. Gallagher wird im Juni auf einer kleinen Tour drei weitere Konzerte geben. In London, Dublin und Glasgow. Alle Konzertkarten sind bereits vergriffen.
# Nach oben

| Liam Gallagher kündigt erste Single "Wall Of Glass" und eine Reihe von UK-Shows an |
(Thorsten, 2017/05/28, 08:40 Uhr) Geht los bei Liam Gallagher: Nachdem der legendäre Ex-Frontmann von Oasis jüngst mit der Ankündigung seines ersten Soloalbums von sich reden machte, wird es nun konkret: In einer Woche, am 02.06., erscheint die Debüt-Solo-Single "Wall Of Glass", die ab sofort vorbestellt werden kann. "Wall Of Glass" ist der erste Vorbote des kommenden Albums "As You Were" des 44-Jährigen.

Zeitgleich mit der Single-Ankündigung hat Liam Gallagher zudem eine erste Solo-Tour bekannt gegeben - und zwar schon ziemlich verdammt bald: Die Underplay-Tour beginnt nächste Woche Dienstag mit einer Homecoming-Show im O2 Ritz in Manchester, aus der alle Erlöse dem We Love Manchester Emergency Fund zugutekommen, der von der Stadtverwaltung Manchester in Zusammenarbeit mit dem britischen Roten Kreuz organisiert wird. In den darauffolgenden Tagen finden dann drei weitere Konzerte statt, in London, Dublin und Glasgow.

Hier sind die Dates in der Übersicht, Tickets sind ab sofort erhältlich:

30.05. - Manchester, O2 Ritz
01.06. - London, Electric Brixton
10.06. - Dublin, Olympia Theatre
11.06. - Glasgow, Barrowlands

pic.twitter.com/3FfRxL9tdo
# Nach oben

| Liam Gallagher enthüllt den Titel seines kommenden Solo-Debütalbums |
(Thorsten, 2017/03/07, 10:12 Uhr) Wie zuvor berichtet, hat Liam Gallagher für dieses Jahr sein erstes Soloalbum angekündigt. Nun hat es einen Namen: "As You Were". Das enthüllte der ehemalige Oasis- und Beady-Eye-Frontmann gestern Abend in Form eines Tweets, der ganz nebenbei auch noch eine gesalzene Spitze an seinen Bruder Noel enthielt:

To all you you you haters out there and I know there's only the 1 the name of my fab new record is AS YOU WERE LG x
— Liam Gallagher (@liamgallagher) 5. März 2017

Wann genau sein Album erscheinen soll, verrät Liam Gallagher zwar nicht nicht. In einem Interview mit dem Q Magazine verriet er jedoch kürzlich schon einmal so viel: "Die Melodien sind der Hammer und die Worte sind fucking funny. Es klingt sehr gut. Ihr werdet euch nicht am Kinn kratzen. Es ist nicht Pink Floyd oder Radiohead. Es ist chin-out music."

Anfang Juni kann man sich davon hierzulande live überzeugen, denn der Brite tritt mit seiner Band, die er gemeinsam mit Richard Ashcroft (The Verve) zusammengestellt hat, bei Rock am Ring und Rock im Park auf.
# Nach oben

| Liam Gallagher's first solo festival show confirmed |
(Thorsten, 2017/01/23, 20:16 Uhr) The Oasis and Beady Eye man goes it alone

Liam Gallagher's first confirmed solo festival show has been confirmed - with Bergenfest revealing that the former Oasis frontman will be performing.

Gallagher announced back in August that he is set to release a solo album via major label Warner Bros next year, saying that he will "probably fuck off forever" if the record fails. His solo album has been described as sounding like The Velvet Underground.

While rumours of his first solo gig in London emerged earlier this week, he's now been confirmed to be performing at Bergenfest in Norway:

Zitat Anfang
En av Englands største rockestjerner gjennom tidene, Liam Gallagher, kommer til Bergenfest 2017!
@liamgallagher https://t.co/sqZw1XYh3C pic.twitter.com/IGPVF2D0g0

- Bergenfest (@bergenmusicfest) December 2, 2016
Zitat Ende


The Tweet translates to "one of England's biggest rock stars of all time, Liam Gallagher, comes to Bergenfest 2017!", while a statement on their website reads "2017 will see Liam touring as a solo artist and we can not wait to see what this brilliant singer has in store for us, come June."

Also confirmed are Tove Lo, Bryan Ferry and Benjamin Clementine. Bergenfest takes place from 14-17 June at Bergen in Norway.

Despite his solo plans, Liam remains open to an Oasis reunion. Bookies have suspended betting on Oasis reforming in 2017, as talk of the band getting back together continues to gather momentum. Ride have reportedly been booked to support the band next year, however they later denied this.

Meanwhile, Foo Fighters' Taylor Hawkins has spoken out in praise of Liam Gallagher - hailing him as a "fucking good rock singer" and remembering "great nights out" together.
# Nach oben
(Q: nme.com)

| Kritiken zur Oasis-Dokumentation "Supersonic" |
(Thorsten, 2016/10/26, 22:09 Uhr)

zueritipp.ch
annabelle.ch
tv-media.at
cineman.ch
rockstar.ch
srf.ch
tagesspiegel.de
musicheadquarter.de
deutschlandradiokultur.de
mz-web.de
rp-online.de

Die Liste wird in unregelmässigen Abständen aktualisiert. Letztes Update: 20. November 2016, 11:42 Uhr
# Nach oben
(Q: diverse)

| Oasis-Dokumentation "Supersonic" auch in Paderborn |
(Thorsten, 2016/09/27, 16:04 Uhr) Supersonic - Der Film

Das Warten hat ein Ende: Mit der Doku "Supersonic" bekommen Oasis ein verdientes Filmdenkmal. Die Musik der Gallagher-Brüder war der Soundtrack einer gesamten Generation - und allein deshalb werden Oasis immer relevant bleiben. Der Film, der Mitte November als DVD und Blu-ray erscheint, kommt Dank der Paderborn am Sonntag in Zusammenarbeit mit dem UCI auch in der Domstadt auf die große Leinwand. Am Samstag, 29. Oktober, um 19 Uhr hebt sich der Vorhang für den Film der Oscar-gekrönten Macher von "AMY - The girl behind the name und "SENNA". Die von den Brüdern Gallagher mitproduzierte Geschichte der Band zeigt viele bislang unveröffentlichte Videos aus der Privatschatulle der Brit-Pop Helden.

Die Paderborn am Sonntag zeigt den Film kostenlos. 211 Plätze sind frei, es wird jedoch um eine Spende zugunsten des Kinderhospizes Paderborn gebeten. Im Anschluss an den Film wird es eine Oasis-Party geben. Weitere Informationen folgen.

Wer die Oasis-Dokumentation sehen möchte und/oder an der Party teilnehmen will, sollte an oasis@pbams.de eine Email mit der Teilnehmerzahl senden und dem Zusatz, ob Ihr auch zur Party kommen wollt oder nicht. Nur rückbestätigte Anmeldungen erhalten am Tag der Veranstaltung Einlass.

Update: wer Lust und Zeit hat Oasis-Songs akustisch auf der Gitarre zum Besten zu geben, der möge sich bitte via E-Mail (mail@sadsong.net) melden. Danke.

Update #2: das geplante Screening von "Supersonic" am 29.10. im UCI Paderborn ist mangels Nachfrage leider abgesagt worden.
# Nach oben
(Q: Paderborn am Sonntag)

| Oasis-Dokumentation "Supersonic" in Deutschland |
(Thorsten, 2016/09/27, 13:50 Uhr) Am 27. Oktober wird der Streifen in drei ausgewählten Kinos in Deutschland gezeigt. Mit prominenten Gästen.

Liam und Noel Gallagher - zwei Brüder deren Genialität nur von ihrem Hass aufeinander übertroffen wird - haben die Musikgeschichte seit Anfang der Neunziger entscheidend mitgeprägt. 1992 gründen sich Oasis und steigen bereits mit den ersten beiden Singles "Supersonic" und "Shakermaker" in die Top50 der britischen Charts ein. Den Durchbruch erreichten sie dann auf Anhieb mit ihrem Debüt "Definitely Maybe" aus dem Jahre 1994.

Die Dokumentation ist ein Auszug aus drei Jahren Bandgeschichte und dokumentiert den Aufstieg der Band. Schon der Trailer beinhaltet Interviews mit beiden Gallaghers und Mitgliedern aus dem näheren Umfeld der Band. Regisseur Matt Whitecross ist sich übrigens sicher, dass die Oasis-Reunion nur eine Frage der Zeit ist. Vielleicht hilft dieses Nostalgie versprühende Zeitdokument dabei, die beiden wieder zusammen zu schweißen.

"Supersonic" kommt am 02.10.2016 in die britischen Kinos. Am 27. Oktober wird die Doku in (mindestens) drei ausgewählten Kinos in Berlin, Hamburg und München gezeigt. In Berlin werden sogar Sänger Liam Gallagher und Band-Mitbegründer Paul "Bonehead" Arthurs anwesend sein.

Ab 11.11.2016 gibt es die Dokumentation als DVD und Blueray zu kaufen.


# Nach oben

| Listen to Don't Go Away (Mustique Demo) now! |
(Thorsten, 2016/09/13, 13:15 Uhr) The first of the highly anticipated Mustique demos is out now!

Recorded on the Caribbean island in early 1996 by Noel Gallagher and Owen Morris and previously thought to have been lost, the Mustique Demos are the original demos for 'Be Here Now'.
'Don't Go Away' (Mustique Demo) is taken from deluxe formats of 'Be Here Now' (Chasing The Sun Edition) and is available to download and stream now!
# Nach oben
(Q: Oasis-Newsletter)

| Oasis-Dokumentation: "Supersonic"-Trailer ist online |
(Thorsten, 2016/09/06, 23:30 Uhr) Seit langem wird mit Spannung die Dokumentation über eine der größten Britpop-Bands der Geschichte erwartet. Seit heute ist der Trailer online und zeigt erste Bilder.

Liam und Noel Gallagher - zwei Brüder deren Genialität nur von ihrem Hass aufeinander übertroffen wird - haben die Musikgeschichte seit Anfang der Neunziger entscheidend mitgeprägt. 1992 gründen sich Oasis und steigen bereits mit den ersten beiden Singles "Supersonic" und "Shakermaker" in die Top50 der britischen Charts ein. Den Durchbruch erreichten sie dann auf Anhieb mit ihrem Debüt "Definitely Maybe" aus dem Jahre 1994.

Die Dokumentation ist ein Auszug aus drei Jahren Bandgeschichte und dokumentiert den Aufstieg der Band. Schon der Trailer beinhaltet Interviews mit beiden Gallaghers und Mitgliedern aus dem näheren Umfeld der Band. Regisseur Matt Whitecross ist sich übrigens sicher, dass die Oasis-Reunion nur eine Frage der Zeit ist. Vielleicht hilft dieses Nostalgie versprühende Zeitdokument dabei, die beiden wieder zusammen zu schweißen.

"Supersonic" kommt am 02.10.2016 in die britischen Kinos. Wann der Film bei uns zu sehen sein wird, ist derzeit noch offen.


# Nach oben

| Liam Gallagher solo album confirmed for 2017 as singer signs Warner Bros record deal |
(Thorsten, 2016/08/28, 16:12 Uhr) Ex-Oasis man is 'looking forward to making some super sweet sounds'

Liam Gallagher's debut solo album has been confirmed for next year, with the former Oasis singer penning a major label deal with Warner Bros.

In May, Gallagher hinted at his return to music but denied that he would go solo, arguing that he wouldn't do so because he is "not a c**t".

Now it has been announced that Gallagher has signed to Warner Bros Records, part of Warner Music Group, for an album coming in 2017. Warner Bros is the home of Biffy Clyro, Muse, Foals and Royal Blood.

"Very excited to be signing to the mighty Warner Brothers; looking forward to making some super sweet sounds," Gallagher says of the news. "Keep the faith!"

Phil Christie, President of Warner Bros Records UK, adds: "Liam's one of the all-time greats - brilliant, distinctive, controversial and captivating."

"The album he's currently recording is big, bold and heartfelt, and it feels important and culturally relevant," Christie says. "Such a strong return for one of the UK's most loved artists."

Gallagher recently spoke to Q about his new album, revealing that he's working on new music with "two lads I know". He elaborated: "One's a multi-instrumentalist and he can play anything. Not that there's much to play on these songs. One guitar, acoustic. One guitar, electric. Drum kit, keyboard about that big [measures out 12 inches between his hands]. That's your lot. Proper sparse, really pumping. How it should be. We've demoed some songs..."

"I am not embarking on a solo 'career'," Gallagher went on to clarify. "Everyone should know that. There are just 10, 11 songs I've written that are eligible to be recorded. They've got flair, attitude, the melodies are sick and the words are fucking funny. We'll record them this year and release it next year. It'll shock people. It's a record written by me, that's got all the right ingredients and sounds well tasty. You won't be scratching your chin. It's not Pink Floyd and it ain't Radiohead. It's chin-out music."
# Nach oben
(Q: nme.com)

| Be Here Now, Chasing The Sun: 1993-1997 Edition |
(Thorsten, 2016/07/24, 14:53 Uhr) We are happy to announce that "Be Here Now", Chasing The Sun: 1993-1997 Edition, will be released October 7th, 2016. You can pre-order the album now!

Remastered from the original tapes, the album will be released with special editions including the highly anticipated "Mustique Demos"- the previously unreleased album demos recorded in 1996, plus unreleased and rare tracks from the "Be Here Now" era.

Also included is a new Noel Gallagher mix of "D'You Know What I Mean?", which is available to stream, download and as an instant grat with album pre-orders HERE.

"Be Here Now" Chasing The Sun Edition formats include:

* Standard CD & digital download
* Special Edition 3 x CD & Deluxe digital download
* 12" vinyl LP with download code for the bonus content
* Super Deluxe Box Set – including LP, Special Edition 3 x CD, hardback coffee table book with new sleeve notes, exclusive vinyl plus a 12" white label sampler of the Mustique demos and Oasis merchandise

Full details of formats, track listings and bonus content can be found HERE.
# Nach oben
(Q: oasisinet.com)

| Macher der Oasis-Doku suchen Fan-Material |
(Thorsten, 2016/01/03, 08:31 Uhr) Die Macher der Oasis-Doku, welche in diesem Jahr in die Kinos kommen soll, sind auf der Suche nach Fan-Material.

Zitat Anfang
We are looking for footage and photographs of the band's early years up until 1996. We already have a very large collection of video from the band's TV appearances and what was shot professionally at the gigs. What we would ideally like to find now is video/photos taken by fans or local press - footage/photographs which may not have been seen so much.

We would like footage/photographs of them on stage AND off-stage.

We have much more footage/photographs of the band after 1994, so footage/photographs of the band pre-1994 would be really useful.

Contact Hannah: Hannah.oasisfilm@gmail.com
Zitat Ende
# Nach oben
(Q: E-Mail)

| Oasis-Doku wird von "Amy"-Machern gedreht |
(Thorsten, 2015/11/11, 13:37 Uhr) Über Oasis wird eine Dokumentation gedreht - vom gleichen Team, das auch schon am Film über Amy Winehouse gearbeitet hat.

Die Britpop-Könige um die Zankbrüder Gallagher, noch besser bekannt als Oasis, haben eine bewegte Geschichte, die genug Stoff für einen spannenden Film liefert und nicht nur Kenner interessieren dürfte. Das hat sich wahrscheinlich auch das Team von "Amy", der Doku über Amy Winehouse, gedacht: Am Montag (02. November) gaben sie bekannt, auch an einer Dokumentation über Oasis zu arbeiten, wie die US-Ausgabe des ROLLING STONE berichtet.

James Gay-Rees und Asif Kapadia werden dabei die Produzentenarbeit übernehmen und Mat Whitecross führt Regie. Wie sehr Noel und Liam Gallagher am Projekt beteiligt sind, ist noch nicht klar. Laut dem "NME" wurde dem Filmteam allerdings "beispielloser" Zugang zur Band und nie gesehenem Archiv-Material gewährt.

Ein Titel für die Dokumentation und ein Termin für den Kinostart sind bisher nicht bekannt.
# Nach oben

| NGHFB: New German Dates Announced! |
(Thorsten, 2015/10/28, 12:42 Uhr) Noel Gallagher's High Flying Birds will be heading to Germany in April 2016!

14.04.16 Munchen, Zenith
15.04.16 Köln , Palladium

Tickets will go on sale Monday 2nd November at midday CET, with a pre-sale taking place on Wednesday 28th October (also midday CET). Ticket for both will be on sale HERE.
# Nach oben
(Q: noelgallagher.com)

sadsong.net erfasst Besucherdaten und wertet diese mit Piwik aus.
Falls dies nicht gewünscht ist, klicke bitte hier und setze den Piwik-Deaktivierungs-Cookie.